Menu

Chemische Reaktionen auf engstem Raum

Synthesereaktoren

Mettler Toledo

Mit dem EasyMax von Mettler Toledo können Forscher chemische Reaktionen einfacher und gezielter untersuchen. Das High-End-Gerät ersetzt Rundkolben sowie Kühl- und Heizsysteme, da Temperaturen von -40 Grad bis 180 Grad sowie PH-Werte nach Bedarf hergestellt werden können. Die Prozesse laufen automatisiert ab, sind direkt einsehbar und über einen selbsterklärenden Touchscreen zu bedienen. Der EasyMax fasst Mengen von 1 bis 400 ml.
Neben dem EasyMax haben wir die gesamte Gerätelinie neu gestaltet. Ein passendes Beispiel wäre der neue Optimax. Dank dessen Fassungsvermögen im Literbereich lässt sich die Skalierbarkeit einer Reaktion überprüfen.
Bei allen Reaktorsystemen folgt die Form der Funktion: Sie müssen einen möglichst kleinen Footprint haben, da sie oft in engen Laborkapellen zum Einsatz kommen. Trotzdem müssen alle Zugänge und Anschlüsse gut zugänglich sein und Anbaumöglichkeiten für Peripheriegeräte bestehen. Dafür haben wir mit PUR-Schaumstoffmodellen gearbeitet. Diese wurden auf Seiten von Mettler Toledo direkt an die Front gebracht um die Praxistauglichkeit zu testen. Die so gesammelten Erfahrungen über den gesamten Prozess – zum Beispiel auch die Endreinigung – haben wir wiederum in die finalen Designs mit einfliessen lassen.

Leistungen

Entwicklung von Gehäuse-Konzept
Ergonomiestudien mit Schaumstoffmodellen
Designentwicklung des Gehäuses
Kreieren von Designmodellen
Erstellen gesamte Produktgrafik
Formverbindliche CAD Daten

Synthesereaktoren

Mit EasyMax, OptiMax und EasySampler von Mettler Toledo können chemische Reaktionen und ihre Skalierbarkeit automatisiert untersucht werden. Mit Schaumstoffmodellen, die in der Praxis geprüft wurden, haben wir die einfache Bedienbarkeit und hohe Robustheit bei möglichst kleinem Footprint optimiert.

Synthesereaktoren

Design Vision